Peter Denk: Krisenvorsorge: Wie und warum?

Peter Denk: Krisenvorsorge: Wie und warum?

Q: „Licht durch Dunkelheit.“

Manchmal muß man durch die Dunkelheit gehen, um das Licht zu sehen.

Wir Menschen brauchen eine gewissen Geschichte, damit Veränderung Wirkungen bekommen kann.

David Wilcock: Der Synchronizitäts-Schlüssel: Die geheime Architektur der Zeit, die unser aller Schicksal lenkt

Den verborgenen Plan des Universums verstehen

  • Ein Krieg, der sich nach genau 2.160 Jahren in ähnlicher Form wiederholt …
  • ein Waffenstillstand, der 2.160 Jahre später sein Gegenstück findet …
  • eine Amtsniederlegung, die frappierend an einen Rücktritt 2.160 Jahre danach erinnert ..

Die Weltgeschichte wiederholt sich laufend. Nach Zyklen von 2.160 und 539 Jahren kommt es zu Ereignissen, die vorangegangenen auf verblüffende Weise gleichen.

Wilcock hat das Rätsel dieser synchronen Abläufe gelöst. Mit seiner Entdeckung enthüllt er nicht nur, dass eine verborgene Intelligenz unser Leben steuert – er liefert auch Antworten auf die wichtigsten Fragen aller Zeiten:

  • Woher kommen wir?
  • Wohin gehen wir?
  • Wozu leben wir?

Was uns David Wilcock in Der Synchronizitäts-Schlüssel vorführt, ist atemberaubend. Ereignisse wie die Aufstiege von Politikern, Revolutionen, Krisen, Kriege oder Waffenstillstände wiederholen sich in immer gleichbleibenden Intervallen.

Verblüffend sind beispielsweise Parallelen zwischen dem Alten Rom und den Vereinigten Staaten.

Die Erklärung dieses Phänomens ist der Schlüssel zum größten Geheimnis aller Zeiten.

Um hinter das Geheimnis der wiederkehrenden Ereignisse zu kommen, wertete Wilcock Forschungsergebnisse und spirituelle Erkenntnisse aus.

Dabei wurde ihm klar: Im Universum gibt es keine Zufälle. Eine verborgene Intelligenz lenkt die Ereignisse bis ins Kleinste.

Welcher Sinn liegt in den Wiederholungen?

Anhand der Geschichtswissenschaft, Astrologie und Synchronizitätstheorie sowie aktueller Konzepte – unter anderem der Fraktale, der Heiligen Geometrie und der Quantenphysik – zeigt David Wilcock auf, dass die Zeit eine verborgene Struktur besitzt. Diese Zeitstruktur weist den Individuen und Nationen den Pfad zur Erleuchtung. Sie ist der Grund, warum historische Ereignisse in erschreckend präzisen Zyklen wiederkehren.

Haben wir erst einmal die verborgenen Gesetze entdeckt und verstanden, die das Schicksal von Personen und Nationen über scheinbar zufällige »Synchronizitäten« bestimmen, können wir mithilfe dieser bestechenden Vorlagen erkennen, was auf uns zukommt und welchen Weg wir in dieser unsicheren und verwirrenden Welt einschlagen sollten.

Der Synchronizitäts-Schlüssel: Die geheime Architektur der Zeit, die unser aller Schicksal lenkt von [David Wilcock]

Das Prinzip der Heldenreise für Drehbücher (Storyboard)

Wir sind die Helden. Es geht um uns. Wir sollen auf eine neue Stufe gebracht werden.

  1. Akt (25 %): Held in normaler Umgebung, wir da rausgeworfen (liebe, Katastrophe o.ä)
  2. Akt (50%):  Der Held befindet sich in einer neuen Welt, Held muß sich zurecht finden, kommt in Schwierigkeiten, gegen dramatischen Über-Gegner, der häufig Spiegel der eigenen Schwächen oder Schatten ist. Am Ende scheint alles verloren zu sein. alles ist dunkel.
  3. Akt (25 %): Durch eine magische Hilfe, einen Helfer oder ein Wunder err4eicht der Held den Sieg

Das ist eine von uns Menschen gespeicherte Reise. Menschen resonieren darauf, weil unsere Seele dieses Muster kennt.

Es geht um uns, nicht um Finanzen oder Politik.

Deepstate hat das Prinzip des Materialismus zur Höchstausprägung gebracht. Sie wollen Materielles und Macht HABEN – auf Kosten anderer.

Heutige Glaubens- und Lebensmuster: Hast Du was, dann bist Du was!

Was ist Dir wichtiger bzw. was ist mehr wert?

  • Geld oder Leben?
  • Haben oder Sein? 

 

 

 

About woba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.